Zum Hauptinhalt springen

Best Practice - Weinaktion bei der KurierCard

Wie die KurierCard für ein deutliches Umsatzplus beim Bayreuther Wein- und Confiseriehaus sorgte

Mitten im zweiten Lockdown gelang der KurierCard ein kleiner Coup. Sechs sommerlich leichte Weine eines namhaften Weinguts gab es für Kurier-Abonnentinnen und -Abonnenten zum Kennenlernpreis plus Bonus. Das überzeugte: Im vierwöchigen Aktionszeitraum konnte das Bayreuther Wein- und Confiseriehaus seinen KurierCard-Umsatz verfünffachen und verzeichnete mehr als die dreifache Anzahl an Transaktionen über die Bonuskarte.

Auf der Suche nach edler Confiserie, ausgefallenen Spirituosen oder einem liebevoll verpackten Geschenk kommt man in der Wagnerstadt gerne im Bayreuther Wein- und Confiseriehaus vorbei, das bereits seit 2007 Partner der KurierCard ist. Als Getränkehändler war das Ladengeschäft zwar nicht unmittelbar von der Corona-Schließung betroffen, doch weil das klassische Geschäft mit Wasser und Bier nicht im Vordergrund steht, machte sich dennoch eine Kaufzurückhaltung bemerkbar. Das Angebot für eine gemeinsame Aktion stieß deshalb bei den Inhabern Sonja und Michael Breitling sofort auf offene Ohren. Mit dem Zulieferer, dem fränkischen Weingut Dereser, wurde man sich schnell über die Weinsorten für das Kennelernpaket einig. Auch der Werbekostenzuschuss wurde gleichermaßen von beiden Seiten getragen.

Ablauf der Aktion

Ende März startete die Aktion mit einer halbseitigen Anzeige im redaktionellen Teil des Nordbayerischen Kuriers. Dabei wurde ein reduziertes Weinpaket mit sechs leichten Weinen zum KurierCard-Preis von 31 Euro (statt 43 Euro regulär) plus zusätzlich 3,5% KurierCard-Bonus beworben. Parallel dazu wurde auf den Homepages der KurierCard und des Wein- & Confiseriehauses auf die Aktion aufmerksam gemacht. Obwohl dies bereits direkt zu einer deutlichen Nachfragesteigerung führte, legte man mit einem zweispaltigen Reminder im Anzeigenteil Mitte April nach. Der Werbeeffekt machte sich auch hier nochmals klar bemerkbar. So kam es danach abermals vermehrt zu gezielten Anfragen zum Weinpaket.

Erfolg der Aktion

„Wir haben nicht nur 60 Weinpakete durch die Aktion verkauft, sondern konnten zudem klare Mitnahmeeffekte auf andere Produkte erkennen“, so Michael Breitling. Auch neue Kundinnen und Kunden, die seitdem bei ihm einkaufen, hat die Aktion gebracht. Für den Geschäftsmann ist klar, dass er auch bei weiteren Aktionen wieder mit an Bord ist. „Franken ist nicht nur für Wein bekannt. Auch sehr gute Brände und Geiste kommen von hiesigen Destillerien. Und wir selbst bieten Whisky-Tasting-Seminare an. Es gibt also noch viele Möglichkeiten, zusammen mit der KurierCard aktiv zu werden.“

Sie wollen im Bereich Verlage auf dem Laufenden bleiben? Dann melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an!