DreiWelten JobCard – Die ganze Freizeit- und Tourismuswelt nun auch für Arbeitgeber und ihre Mitarbeiter

Mit der DreiWelten JobCard ist das dritte Produkt der „Card-Familie“ der DreiWelten Tourismus GmbH gestartet. Sie schließt die Lücke in die Arbeitswelt und ist für Arbeitgeber der Region ein tolles Instrument zur Mitarbeiterbindung und Mitarbeitergewinnung

Das Angebot, das für Arbeitnehmende in der Region entworfen wurde, umfasst über 130 freie Erlebnisfahrten und Eintritte, die bisher nur Gäste von Partnerhotels mit der Gästekarte (DreiWelten Card) und Einheimische mit der Kaufkarte (BürgerCard) nutzen konnten.

Mit der neuen „DreiWelten JobCard“ ist es jetzt auch Unternehmen und Betrieben möglich diese Leistungen ihren Mitarbeitenden als steuerfreies Extra zur Verfügung stellen. Für neun Euro im Monat funktioniert das Prinzip wie beim Gast: Wer eine Karte hat, genießt bei den Partnerattraktionen in den Landkreisen Schwarzwald-Baar, Waldshut und Konstanz, der Stadt Rottweil sowie im Kanton Schaffhausen einmalig freien Eintritt, freie Fahrt oder freie Nutzung pro Jahr. Möchte ein Unternehmen seinen Mitarbeitenden alle Erlebnisse sogar einmal im Monat zugänglich machen, gibt es die „JobCard Premium“ für 25 Euro. „Beide Produkte sind hochattraktiv – zur Mitarbeiterbindung wie zur Mitarbeitergewinnung. Abrechnung und Steuer-Handling sind gezielt auf die Bedürfnisse der Unternehmen abgestimmt. Die Karte kann standardmäßig an alle Mitarbeitenden verteilt oder zu besonderen Anlässen wie Jubiläen oder bei besonderen Leistungen verschenkt werden.“, erklärt Markus Spettel, Geschäftsführer der DreiWelten Tourismus GmbH. Dieser innovative Ansatz bündelt den Freizeitwert der Region, zeigt ihre Attraktivität und hilft den Arbeitgebern, Fachkräfte für diesen Landstrich zu begeistern.

Die technische Umsetzung erfolgte auf Basis der AVS Card-Plattform. Mit dem Zusatzmodul „JobCard“ ermöglicht sie die ...

  • Stammdatenverwaltung der teilnehmenden Unternehmen und jeweiligen Mitarbeiter
  • Stammdatenverwaltung der Akzeptanzstellen
  • Verwaltung verschiedener JobCard-Varianten (z.B. Basis, Premium, o.ä.)
  • Definition des Leistungsspektrums und deren Nutzungsregeln für die JobCard
  • Ausgabe der JobCards pro Mitarbeiter (analog/digital)
  • monatliche Abrechnung des „Abo-Betrags“ pro Mitarbeiter gegenüber den teilnehmenden Unternehmen
  • monatliche Abrechnung der genutzten Leistungen gegenüber den Akzeptanzstellen

Die DreiWelten Tourismus GmbH ist mit der neuen „JobCard“ für den Baden-Württembergischen Innovationspreis nominiert. Von 27 Bewerbungen hat es das Produkt unter die letzten vier geschafft. Im Dezember 2023 kürt die Jury den endgültigen Sieger. Den Preis darf dieser während der Tourismus-Messe CMT in Stuttgart entgegennehmen.