Tourist-Card in der Variante als

Job-Card

Job-Card-Vorteile für den Arbeitgeber und die Region

Mit der Job-Card ist es Unternehmen und Betrieben aus der Region möglich, die Leistungen der regionalen Tourist-Card ihren Mitarbeitenden als steuerfreies Extra zur Verfügung zu stellen.

Für einen gewissen Betrag pro Monat genießen die Mitarbeitenden so einmal im Jahr die selben Partnerattraktionen, die auch der Gast während seines Aufenthaltes mit der entsprechenden Tourist-Card erleben darf - wie beispielsweise einmalig freier Eintritt, freie Fahrt oder freie Nutzung pro Jahr. Für einen etwas höheren monatlichen Betrag kann der Mitarbeitende die Leistung sogar einmal pro Monat in Anspruch nehmen. So ist das gesamte Leistungsspektrum jeden Monat wieder in vollem Umfang neu nutzbar.

Die Job-Card wird so für das teilnehmende Unternehmen ein Instrument für Mitarbeiterbindung - die Attraktivität des Arbeitgebers wird gesteigert. Die Arbeitnehmer werden ermutigt, die Region zu entdecken. Damit unterstützen die Arbeitgeber den Ansatz, Fachkräfte für die Umgebung zu begeistern und an die Region zu binden.

Die technische Umsetzung erfolgt auf Basis der AVS Card-Plattform. Das Zusatzmodul Job-Card ermöglicht die
Stammdatenverwaltung der teilnehmenden Unternehmen und jeweiligen Mitarbeiter
Stammdatenverwaltung der Akzeptanzstellen
Verwaltung verschiedener Job-Card-Varianten (z.B. Basis, Premium, o.ä.)
Definition des Leistungsspektrums und deren Nutzungsregeln für die Job-Card
Ausgabe der Job-Cards pro Mitarbeiter (analog/digital)
monatliche Abrechnung des „Abo-Betrags“ pro Mitarbeiter gegenüber den teilnehmenden Unternehmen
monatliche Abrechnung der genutzten Leistungen gegenüber den Akzeptanzstellen

 

Übrigens: Auch für unseren City-Gutschein gibt es eine Job-Card. Mit dieser geben Ihre regionalen Unternehmen Geld anstelle von Leistungen an die Mitarbeitenden aus. Mehr dazu lesen Sie hier.

Job-Karten von AVS: die Gewinner des Innovationspreises Tourismus 2024

Spätestens seit Januar 2024, als gleich zwei Referenz-Projekte der AVS GmbH den 1. Preis des Innovationspreis Tourismus 2024 erhalten haben, ist die Job-Card in der deutschen Tourismusbranche angekommen.

Die AVS-Kunden Remstal Tourismus e.V. und die Dreiwelten GmbH wurden auf der CMT 2024 beide mit dem 1.Preis honoriert, weil sie in neuer und innovativer Weise den bekannten „Mechanismus“ des Arbeitgeber-Gutscheins in die lokalen Tourismusstrukturen integriert haben.

 

Brauchen Sie mehr Infos? Kontaktieren Sie uns:

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Gero Weidlich

Leiter Touristik Projektmanagement