Zum Hauptinhalt springen

Neues Feature: Erfolg der Kundenbindung per CRM-Cockpit analysieren

Kundenbindung ist eine Investition. Die Aufwände dafür werden im Rahmen des Jahresabschlusses in der Gewinn- und Verlustrechnung dokumentiert. Doch das ist nur die halbe Wahrheit, weil die Effekte des Kundenbindungs-Programms sich darin nicht wiederfinden, diese aber für den Erfolg des Unternehmens wichtig sind. Eine neue Funktion im Business-Intelligence-Tool (BI-Tool) innerhalb des CRM-Cockpits von AVS macht jetzt den Erfolg der Abo-Card sichtbar und liefert belastbare Daten. Diese Funktion wird für alle AVS Kunden Mitte Oktober freigeschalten.

Verlagen, die das Abo-Card-System von AVS zur Kundenbindung einsetzen, steht ein BI-Tool zur Verfügung. Der Umsatz, der über das Programm bei stationären Partnern oder in der Online-Bonuswelt generiert wird, die Zahl der aktiven Kartennutzer oder der Akzeptanzstellen – all das und mehr liefert das umfangreiche Analyse-Tool mit nur wenigen Klicks. Nun gibt es eine neue Funktion, die für das Kundenbindungsmanagement äußerst interessant sein dürfte. Denn es ist zwar schon bekannt, dass Kunden, die am Programm teilnehmen, treuer sind und damit länger ihr Abonnement bezahlen, doch jetzt werden diese wichtigen Kennzahlen gesondert im BI-Tool ausgewiesen und monetär bewertet.

  • Feature Kundenbindungseffekt: Das neue Dashboard zeigt die Kündigungsquoten in Abhängigkeit von der Abodauer sowie der Aktivität des Kunden und beleuchtet diese aus verschiedenen Richtungen. Auch ein monetärer Wert wird berechnet.

Zwei weitere neue und hilfreiche Funktionen werden gleichzeitig mit dem „Feature Kundenbindungseffekt“ ausgerollt:

  • Die Kundenbindungseffekt-Simulation beantwortet die Frage, wie sich der Kundenbindungseffekt mit zunehmender Aktivität der Kunden verändert und bewertet diese Änderung monetär.
  • Die ABC-Analyse beschreibt die Kundengruppen abhängig von den getätigten Umsätzen der Kunden und ermittelt die Wanderungsbewegungen zwischen den Gruppen. Beispiel: Wie viele Kunden haben sich in den vergangenen 12 Monaten von Kundengruppe C (weniger aktiv) nach A (Top-Kunden) entwickelt und umgekehrt?

Die Anwenderschulungen via Webinar sind für Mitte Oktober geplant. Sollten Sie Kunde bei uns sein, Interesse haben teilzunehmen und noch keine Einladung vorliegen melden Sie sich gerne bei uns!

Ausblick – datengestützte Strategien

Daten aus dem Kundenbindungsprogramm, die dazu beitragen, die Kunden und ihre individuellen Bedürfnisse zu verstehen und passgenau zu bedienen, werden immer wertvoller. Durch den verstärkten Einsatz künstlicher Intelligenz ergeben sich neue Möglichkeiten für verlässliche Vorhersagen (Predictive Analytics). Sie erlauben beispielsweise, Kundenabsprünge zu verhindern oder den richtigen Zeitpunkt und das passende Angebot bei der Reaktivierung von Kündigern zu finden.

Sie wollen im Bereich Verlage auf dem Laufenden bleiben? Dann melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an!

Kontakt zu

Ihr Ansprechpartner

Matthias Keil

Leiter Branchenlösungen