Neue Schubkraft für die WelterbeCard: IRS Consult evaluiert und optimiert den Vertrieb

Die WelterbeCard, als Kaufkarte erfolgreich seit Ende 2016 am Start, soll bei ihren Zielgruppen noch besser punkten. Um die Verkaufszahlen des attraktiven Kartenprojekts zu steigern, beauftragte der regionale Tourismusverband in der WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg die Card-Experten der IRS Consult, das Vertriebskonzept unter die Lupe zu nehmen und zu optimieren.

Digitalisierung, Zielgruppenansprache und Schnittstellen zu Online-Vertriebsplattformen im Fokus

Dafür analysierte IRS Consult die Vertriebsstruktur und -kanäle, sowie alle (Verkaufs-)Aktionen und Kooperationen und arbeitete konkrete Vorschläge aus.
Der Schwerpunkt lag explizit auf den 3 wesentlichen Bereichen Digitalisierung für die Cardnutzer, Verbesserung der Zielgruppenansprache sowie technische Schnittstellen zu externen Vertriebs-Plattformen und Ticketing am Automaten. Aus den Ergebnissen wurden neue Verkaufsstrategien erarbeitet, mit denen die Nachfrage für die WelterbeCard weiteren Schub erhält.

Erweiterung für Zielgruppe Familien

Dazu gehört auch eine spezielle Ansprache der neuen Zielgruppe „Familie“: Seit 2021 ergänzt die „FamilienCard“ das Portfolio der WelterbeCard. Sie ist gültig für bis zu 5 Personen, davon mindestens 1 und maximal 2 Erwachsene. Diese Card-Edition richtet sich gleichermaßen an Übernachtungsgäste der Region als auch an einheimische Familien, die die eigene Region in ihrer Vielfalt (neu) entdecken wollen.

Das Kaufkarten-Projekt WelterbeCard

Der regionale Tourismusverband WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V. ist seit 7 Jahren Betreiber-DMO der WelterbeCard. Damit bietet er für Touristen der Region ein attraktives Gästekarten-Produkt in Form einer Kaufkarte.
Die WelterbeCard beinhaltet den kostenfreien Eintritt bei mittlerweile über 140 teilnehmenden Freizeit- und Kultureinrichtungen. Die Karte kann mit einer Laufzeit von 24 Stunden oder 3 Tagen innerhalb eines Kalenderjahres erworben werden. Die Gültigkeitskontrolle und Zählung erfolgt durch einen Scan der Karte (QR-Code) bei den Akzeptanzstellen.

Interessiert an einer Konzeption der IRS Consult?

Kontaktieren Sie uns:

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Erb

Teamleiter Consulting Touristik