Zum Hauptinhalt springen
Der digitale Gutschein für Ihre Stadt

AVS City-Gutschein

Innenstadt, Einzelhandel & Arbeitgeber - vom City-Gutschein profitieren alle!

Der innerstädtische Einzelhandel und das Stadtmarketing stehen vor großen Herausforderungen: steigender Leerstand, weniger Besucher, harter Wettbewerb. Der Einsatz eines City-Gutscheins – auch Stadtgeld oder Stadtgutschein – ist eine bewährte Maßnahme im Stadtmarketing, um diesem Trend entgegenzuwirken. Denn er stärkt die Kaufkraft, belebt die Innenstädte und erhöht die Attraktivität gegenüber Shoppingcentern. So gestaltet er das Einkaufserlebnis für Bewohner und Touristen ansprechender.

Arbeitgeber können die Gutscheinkarte als Instrument der Wertschätzung im Employer Branding nutzen. Gleichzeitig unterstützen sie mit der Jobkarte den lokalen Einzelhandel. Das Stadtmarketing wird gestärkt und somit auch die Attraktivität Ihres Standortes. So schafft der City-Gutschein Win-win-Situationen für alle Beteiligten.

Einbindung aller Systeme: Kleiner Einzelhändler bis großer Filialist
Einbindung von Arbeitgebern (im Rahmen des steuerfreien Sachbezugs)
Nutzung der vorhandenen POS-Infrastruktur
Automatisierte Abrechnung & Clearing
Datensicherheit & Support
AVS = Software-Entwickler mit langjähriger Erfahrung im Handel

Wie funktioniert das Gutschein-System der AVS?

Bezahlsysteme am POS

Wir wissen aus jahrelanger Erfahrung im Handel: An der Kasse muss es schnell gehen! Deshalb empfehlen wir ein Karten-System

Vorteile einer Gutscheinkarte:

  • Keine zusätzliche Hardware am POS
  • Große Datensicherheit 
  • Kompatibilität mit allen Zahlungsterminals 

Unsere Empfehlung: Vor allem große Filialisten und Einzelhändler setzten am POS auf die vorhandenen Zahlungsmöglichkeiten und werden kein zusätzliches Smartphone oder Tablet zur Zahlungsabrechnung nutzen, da das zusätzliche Kosten und Aufwand verursacht. Setzen Sie deshalb auf das Karten-System und gewinnen Sie ALLE Händler Ihrer Stadt für den City-Gutschein! Denn vor allem die großen Filialisten und Einzelhändler sind entscheidend für den Erfolg eines City-Gutscheins. 

Für Städte, die sich aus besonderen Gründen trotzdem eine Lösung per Smartphone wünschen, bieten wir auch Gutscheinsysteme per App oder per QR-Code an. 

 

Abrechnung, Zahlungseingänge, Clearing: alles automatisiert

Für Betreiber der Gutscheinkarte und ihre Akzeptanzstellen gestaltet sich der Einsatz der Geschenkkarte ohne Aufwand. Denn Abrechnung, Zahlungseingänge und Clearing laufen völlig automatisiert. Das heißt auch, dass sich Partner auf einen schnellen Geldeingang verlassen können.

Gutscheinkarte Abwicklung

Win-win-Situation für Akzeptanzstellen, Innenstadt & Arbeitgeber

Akzeptanzstellen:

  • Gemeinsames Gutscheinsystem für alle Branchen der Stadt
  • Umsatzsteigerung durch Upselling
  • Keine zusätzliche Hardware am POS!
  • Einlösbar wie eine Girocard/Kreditkarte oder per Smartphone-Scan
  • Besonders praktikabel am POS & fälschungssicher

AVS hat das passende Gutscheinsystem für ALLE Akzeptanzstellen!

Innenstadt:

  • Bindung Kaufkraft vor Ort & Belebung der Innenstadt
  • Identifikation zur eigenen Stadt stärken
  • Einbindung von verschiedenen Handelsbranchen & ÖPNV
  • Weniger Aufwand durch automatisierte Abrechnung & Clearing
  • Sicheres & transparentes Gutscheinsystem
  • Persönlicher Ansprechpartner und anschließender Support

Profitieren Sie von unserer Handels-Erfahrung und einer Rund-um-Betreuung.

Arbeitgeber:

  • Weitergabe des 50 Euro steuerfreien Sachbezugs über den City-Gutschein
  • Teileinlösungen und Ansparen der Gutschein-Beträge 
  • Stärkung Employer Branding 
  • Stärkung der Attraktivität des Standortes Ihres Unternehmens
  • Mitarbeiterbindung an die Region

Die Einbindung der Arbeitgeber in das Gutscheinsystem fördert den Erfolg des City-Gutscheins und hilft gleichzeitig den Unternehmen ihre Mitarbeiter lokal zu binden.

Der elektronische Gutschein ist geeignet für:

Stadtmarketing, Stadtentwicklung, Citymarketing, Citymanagement, Wirtschaftsförderung, Einzelhandel, Shop, Restaurant, Hotel, Unternehmen, Baumarkt, Reisebüro, Freizeit - und Infrastrukturangebot u.v.m. 

Umsatzboost für Ihre City-Gutschein-Partner: Die Jobkarte

Etablieren Sie Ihren City-Gutschein als Jobkarte über den die ortsansässigen Arbeitgeber ihren Mitarbeitern regelmäßig Guthaben im Rahmen des steuerfreien Sachbezugs aufladen. Darüber hinaus ergeben sich für Arbeitgeber viele andere Anlässe ihren Mitarbeiter*innen etwas Sinnvolles zu schenken: Jubiläen, Geburtstage oder Heirat oder um besondere Leistungen zu honorieren. Da wird Ihr City-Gutschein zum Geschenkgutschein - das motiviert die Angestellten und bringt Ihrem City-Gutscheinsystem Zusatzumsatz.

 

Berechnen Sie den Uplift für Ihren City-Gutschein 

Die Anbindung eines Arbeitgebers an Ihren City-Gutschein ist unkompliziert und effizient. Wie viele Firmen gibt es in Ihrer Stadt, die den steuerfreien Sachbezug an Ihre Mitarbeiter*innen weitergeben und damit gleichzeitig die Region unterstützen möchten? Im Rahmen des City-Gutscheins sind hohe Einlösequoten des steuerfreien Sachbezugs garantiert.

Der steuerfreie Sachbezug beträgt 50 EUR. Das sind 50 EUR pro Mitarbeiter*in im Monat * 12 = 600 EUR im Jahr.

So erhöhen sich die Einnahmen mit dem City-Gutschein und die Mitarbeiter*innen der Unternehmen profitieren von monatlichen 50 EUR steuerfreiem Extragehalt. 

 

Mehr zum City-Gutschein

Die Technologie, die zur Implementierung des Gutscheins benötigt wird, ist in jedem gängigen Zahlungsterminal bereits vorhanden. AVS nutzt dafür die bestehende Datenleitung von Zahlungsabwicklungen. Dadurch kann die Gutscheinkarte in alle Systeme integriert werden und wird an allen gängigen Terminals erkannt. Das heißt, das Zahlungssystem für den Gutschein wird von uns freigeschaltet, schon kann mit dem City-Gutschein am POS bezahlt werden. 

Alternativ kann der City-Gutschein auch online per POS-App oder per Web-Anwendung abgewickelt werden. 

 

Egal, mit wie vielen Händlern und Dienstleistern Sie Ihren City-Gutschein starten: Das Akzeptanznetzwerk ist jederzeit beliebig um Akzeptanzstellen, Verkaufsstellen und Arbeitgeber erweiterbar. 

Ihr/e persönlich/e Account Manager*in ist Ihr fester Bezugspunkt bei AVS. Wir helfen bei Auswertungen und informieren Sie über gesetzliche Änderungen oder Weiterentwicklungen, mit denen wir stetig versuchen Ihre Ziele ein Stück schneller und bequemer zu erreichen.

Nach der Inbetriebnahme beantwortet unser Service Desk jederzeit alle Ihre Fragen – schnell und zuverlässig.

 

Ein mehrstufiges Echtzeitsystem zur Guthabenverwaltung und Prüfung der Gültigkeit gewährt die Sicherheit Ihrer Gutscheinkarte. Auch die Einlösung und die SSL-verschlüsselte Guthabenabfrage des digitalen Gutscheinsystems läuft in Echtzeit. Die Berechtigung von Transaktionen funktioniert über das AVS Autorisierungssystem. Diese sind lückenlos digital nachvollziehbar. Der Stadtgutschein ist zudem fälschungssicher – durch eindeutige Kartennummern und Rubbelfelder mit Sicherheitsnummern für Guthabenabfragen.

Mit welchen Kosten Sie beim Einsatz des Gutscheinsystems planen sollten, ist abhängig von folgenden Faktoren:

Initiale Kosten

  • Systemeinrichtung
  • Anzahl der Akzeptanzstellen
  • Anzahl der angebundenen Arbeitgeber (s. Jobkarte)
  • Erforderliche Medienproduktion

Laufende Kosten

  • Anzahl der Aufladungen
  • monatliche Pauschale

Das Pricing wird individuell auf Ihre Möglichkeiten abgestimmt. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein detailliertes Angebot.

Als Betreiber können Sie die teilnehmenden Händler und Dienstleister mittels einer umsatzabhängigen Systemgebühr an der Refinanzierung Ihres City-Gutschein-Systems beteiligen. Das kann unser System in der automatischen Abrechnung gleich mit abwickeln.

Daneben gibt es noch viel mehr Möglichkeiten zur Refinanzierung eines City-Gutschein-Systems, wie Marketingpauschalen, Sponsoring auf den Karten oder innerhalb einer App, etc. Auch die Integration von Arbeitgebern bietet Refinanzierungsmöglichkeiten wie z.B. Gebühren pro Aufladung oder Jahrespauschalen. 

Lukrativ können zudem die Restguthaben sein, die Sie als Betreiber nach einem gewissen Zeitraum für sich verbuchen können.

Gerne beraten wir Sie zu den Erlösmöglichkeiten und bringen uns bei unseren Kunden stetig mit Best-Practice-Beispiele von anderen Betreibern ein.

Unsere hauseigene Druckerei und unser Lettershop bieten Ihnen Rundum-Sorglos-Leistungen - so flexibel und so viel, wie Sie mögen.

Hier auf der Leistungsseite unseres Lettershops finden Sie einen Beispielprozess für Gutscheinmedien.

Mit AVS setzen Sie als Stadtmarketing, Wirtschaftsförderung oder Händlerverbund auf einen Spezialdienstleister für digitale Gutscheinsysteme. Dabei sind wir nicht nur IT-Experten, sondern zeichnen uns durch langjährige Praxiserfahrungen im (Einzel-)Handel und Tourismus aus. Deshalb wissen wir über die Prozesse und Anforderungen am POS Bescheid und kennen Ihre Erwartungen an ein praxistaugliches System.

  • Über 7 Jahre Erfahrung bei der Umsetzung von City-Gutscheinen
  • Über 25 angeschlossene Städte und Regionen
  • Gemeinsame Gutscheinprojekte mit LBBW und HeLaBa
  • Mehr als 20.000 ausgegebene City-Gutscheinkarten pro Jahr 
  • Mehr als 150 angeschlossene Arbeitgeber 
  • 500.000 Transaktionen pro Jahr 

Ihr persönlicher Ansprechpartner steht Ihnen gerne zur Seite:

Sie haben Fragen zu den digitalen Gutscheinkarten?

Ihr Ansprechpartner

Thomas Leitmannstetter

Sales Manager Systeme
Ihr Ansprechpartner

Dirk Fischer

Leiter Account Management

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Thomas Leitmannstetter

Sales Manager Systeme

Artikel zum City-Gutschein

Warum gehen Menschen in die Stadt?

BTE-Umfrage zum City-Besuch

Die dritte Auflage einer von der BTE beauftragten Studie beschäftigte sich mit der Frage, warum Menschen in die Stadt gehen. Der klare Gewinner: Shopping!

Die Kundenbefragung aus den ersten beiden März-Wochen in insgesamt 10 Städten sowie online zeigte, dass 55 Prozent der mehr als 4.000 Befragten Einkaufen als Hauptgrund für den City-Besuch an, am Samstag waren es sogar 63 Prozent. Mit deutlichem Abstand folgten Essen/Trinken und Verweilen/Sightseeing und notwendigen Erledigungen.Handelsintern liegt der Modeeinkauf (inkl. Schuhe/Lederwaren) mit einer Nennungsrate von 67 Prozent weit vorne. Mit deutlichem Abstand wurde (auch) der Einkauf von Lebensmitteln (30 Prozent), Parfüm/Drogerieartikeln (19 Prozent) sowie Sportartikeln und Uhren/Schmuck (jeweils 16 Prozent) und Bücher/Schreibwaren (14 Prozent) genannt.

Weitere interessante Ergebnisse der BTE-Kundenbefragung: 

  • Der Anteil der auswärtigen Besucher ist gegenüber dem Januar 2022 leicht um drei Prozentpunkte auf 47 Prozent gestiegen, erreicht aber noch nicht dem Wert vom Sommer 2021 (53 Prozent).
  • 54 Prozent der City-Besucher kamen mit dem PKW in die City, 31 Prozent mit dem ÖPNV und zehn Prozent zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Signifikant gegenüber den vorherigen Befragungen war der Zuwachs bei den PKW, während die ÖPNV-Nutzung kontinuierlich abnahm.
  • Überdurchschnittliche Frequenzzuwächse gab es bei den unter 25-Jährigen, die 20 Prozent der März-Besucher stellten (Januar 2022: 9 Prozent!). Anteilseinbußen gab es dagegen in den mittleren Altersgruppen, während sich die Quote der über 65-Jährigen in den drei Untersuchungszeiträumen kaum veränderte.
  • Knapp 30 Prozent der Befragten suchten bei ihrem City-Besuch drei und mehr Modegeschäfte auf, 45 Prozent zumindest zwei Outfitläden. 17 Prozent waren lediglich in einem Modegeschäft, jeder zehnte Befragte besuchte ausschließlich Geschäfte anderer Branchen.
  • 57 Prozent der Befragten waren ein bis zwei Stunden im Modehandel unterwegs, 13 Prozent immerhin drei Stunden und mehr. Die übrigen 30 Prozent benötigten weniger als eine Stunde zum Mode-Shopping.

Die Kaufkraft in Ihrer Stadt nutzen

Mit unserem AVS City-Gutschein können Sie diese Kaufkraft für sich nutzen. Unser System bietet Ihnen die Möglichkeit sowohl kleine Einzelhändler als auch große Filialisten, wie beispielsweise H&M und Jack Wolfskin, anzubinden.

Zusätzlich bieten wir die Möglichkeit den City-Gutschein als Jobkarte in den regionalen Unternehmen zu etabilieren. Hierdurch können diese ihren Mitarbeitern regelmäßig Guthaben im Rahmen des steuerfreien Sachbezugs oder verschiedener Boni unkompliziert auszahlen.